Wichtige Patienteninformation zum Corona-Virus Covid-19

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

aufgrund der aktuellen Situation und den bestehenden Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts, der Bundeszahnärztekammer und des hiesigen Gesundheitsamts hinsichtlich der Pandemie, hervorgerufen durch das neuartige Corona-Virus (Covid-19), ist eine Schließung von Zahnarztpraxen unter Beachtung der erforderlichen Maßnahmen nicht notwendig.

Wir bieten dennoch aus infektionsprophylaktischen Gründen momentan leider nur eine eingeschränkte Sprechstunde an.

Um Sie und unsere Mitarbeiterinnen vor einer Infektion zu schützen, beschränken sich unsere Behandlungen auf Schmerzfälle und auf dringend erforderliche Eingriffe.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass in der gegenwärtigen Situation keine Professionellen Zahnreinigungen -aufgrund der Aerosolbildung- durchgeführt werden können und entschuldigen Sie, dass wir bereits vereinbarte Termine absagen müssen.

Bitte beantworten Sie vor Ihrem Besuch in unserer Praxis -kurz vor Ihrem Termin bei uns- folgende Fragen:

1. Sind Sie Kontaktperson der Kategorie I (15 Minuten Face-to-Face Kontakt unter 1,5m) eines Corona (Covid-19) -Erkrankten?

2. Haben oder hatten Sie in den letzten zwei Wochen grippeähnliche Symptome (Husten, Fieber, Halsschmerzen, Schnupfen, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen oder Geruchs- bzw. Geschmacksverlust)?

3. Haben nahe Kontaktpersonen (z.B. in Ihrem Haushalt lebend) Fieber, Halsschmerzen oder Husten?

4. Sind Sie als Risikopatient einzustufen? Sind Sie älter als 65 Jahre? Sind Sie Raucher oder haben Sie Vorerkrankungen wie z.B. Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes, Niereninsuffizienz, Erkrankungen der Atemwege, der Bronchen und der Lunge? Sind Sie Immunsupprimiert oder hatten Sie eine Chemotherapie?

Bitte teilen Sie uns vor Ihrer Ankunft in der Praxis telefonisch mit, wenn Sie eine dieser Fragen mit „Ja“ beantwortet haben.

Wir sind äußerst darum bemüht, Ihren Aufenthalt in unserer Praxis so angenehm aber auch für Alle risikofrei und kontaminationsarm zu gestalten. Dazu benötigen wir Ihre Mithilfe um Ihr individuelles Risiko abschätzen zu können.

Sobald die allgemeine Lage und die Empfehlungen der eingangs genannten Einrichtungen es wieder erlauben, werden wir mit unserem qualifizierten Personal die Behandlungstermine schnellstens neu terminieren und die geplanten Behandlungen bei Ihnen zeitnah durchführen.
Bereits genehmigte Heil- und Kostenpläne behalten ihre Gültigkeit. Wir werden uns in gewohnter Weise um die damit verbundenen Verwaltungsprozesse kümmern.

Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Gerne beantworten wir Anfragen telefonisch oder senden Ihnen benötigte Rezepte zu.

Bleiben Sie gesund in dieser für uns alle neuen und oft schwierigen Zeit.
Ihr Praxis-Team
Dr. Strohm und Dr. Reichenmiller (M.Sc.)